zu 1994 Frage 06 < Frage 05  /  Frage 07 >  
     
  Lieber Herr Angerbauer-Goldhoff,
schon wieder komme ich mit einer Frage :-) Ziemlich unverständlich warum die Steyrer Kaufmannschaft diese Kunstidee so geringschätzig beurteilt hat. Auch die "Altpapier" Geschichte kann ich nicht verstehen. Warum haben Sie das Projekt nicht doch verwirklicht, da Sie ja das erfreuliche OK der Behörden erhielten.
LG Claudia A.
  Lieber Frau Claudia! Danke für Ihr weiter anhaltendes Interesse! Bitte keine Bedenken, Sie können mir gerne weitere Fragen senden.
index     

     
Warum? Behördliche Genehmigung erhalten, doch nicht realisiert?  
     
  Die völlig unerwartete Ablehnung und Geringschätzung der Steyrer Kaufmannschaft Vereinigung "Treffpunkt Altstadt Steyr" (siehe Frage 4)ließ mich berührt Innehalten um weitere Möglichkeiten zu sondieren. Wenn die Inspiration eine Idee geboren hat, dann gilt für mich nur mehr (m)eine Einstellung: "Kunst ist die Verantwortung für die Idee" und "Kunst ist immer auch Geschichte, besonders durch den Stoß der Inspiration"...  
     
  Wenn ich die Kunst Verantwortung ergreife, zur Realisation der Inspiration das finanzielle Risiko auf mich nehme und eine Idee - die dem "Mensch an sich elementar positiv zu Gute kommen" soll - nach bestem Wissen und Gewissen professionell umsetzen möchte, erwarte ich mir zumindest fundierte Kritik, wenn schon keine Wertschätzung möglich sein kann. Jede Kritik empfinde ich als wertvoll, einerlei ob positiv oder negativ. Doch die Zeilen des TAS empfand ich als unreflektierte/unsichtbare Mauer, die es mit Mitteln der Kunst zu überwinden galt - Diese Mitteln folgen der Inspiration und sind prozessorientiert... Der "Zufall" führt sehr oft die Regie auf (m)einem Kunstweg dessen Ziel es ist den Goldbegriff positiv zu erweitern.  
     
  Die Projektausschreibung für das "OÖ Festival der Regionen 2015" mit dem Thema "Heisses Pflaster" kam gerade zeitgerecht um die Idee auf einer anderen Ebene einzureichen. Doch es kam anders...  
     
  ...Weitere Antwort zu dieser Frage - in progress...  
     
  Als Vorschau drei Scans von Medienberichten:  
  1994-05-05   click pics to enlarge  
  1994-07-14    
  1994-07-21    
  1994-08-23    
     
     

     
  < Frage 05  /  Frage 07 >  
index     

     
  Materialien und Links:   in Arbeit  
     
     

 

(c) johannes angerbauer-goldhoff     www.social.gold